Ist LinkiLike seriös?

Linkilike Logo

Heute nehme ich mal das Social Seeding Tool LinkiLike unter die Lupe. Ich kläre auf ob es sich hier um einen seriösen Anbieter handelt oder nicht. Ich teile meine Erfahrung mit euch und zeige wie alles funktioniert. 

Die Eckdaten des Unternehmens

Das Unternehmen LinkiLike wurde in Linz von Herrn Mag. Alexander Pühringer gegründet. 2016 gewann die Firma bereits mehrere Preise. Firmensitz ist nach wie vor in Linz, zusätzlich gibt es ein Büro in Köln. 

 

Das Impressum der Seite ist vollständig und weist alle nötigen Daten auf.

Wie funktioniert LinkiLike?

Wie bereits erwähnt handelt es sich hier um ein Content Seeding Tool, es gibt 2 Möglichkeiten mit LinkiLike zu arbeiten. Erstens als Social Influencer also als Content Teiler oder zweitens als Advertiser also als Werbetreibender.

 

Als Content Teiler wird man bei LinkiLike dafür bezahlt Inhalte auf den sozialen Medien zu teilen. 

Als Werbetreibender kann man den Dienst nutzen seine Inhalte von eben solchen Content Teilern verbreiten zu lassen.

 

Eigentlich eine sehr gute Idee da ja in den letzten Jahren die sozialen Netzwerke sehr stark gewachsen sind.

Wie viel verdient man mit LinkiLike?

Pro Inhalt den man teilt bekommt man im Schnitt etwa 30 Cent. Wie oft man was zum teilen bekommt hängt von den Interessen ab die man angegeben hat. Ganz wichtig ist zu verstehen das es sich hier um einen Minijob handelt und man davon natürlich nicht leben kann.

 

Auszahlen kann man sich das verdiente Geld über Paypal oder einfach auf das Girokonto. Was ich super finde es ist auch möglich das Geld zu spenden.

Fazit - Ist LinkiLike denn nun seriös?

Ich kann die Frage nur mit ja beantworten. Das Auftreten der Firma ist super, die Webseite ist schön gestaltet, das Impressum vollständig und mit allen zusätzlichen Informationen über das Unternehmen gespickt. 

 

Wer immer noch Zweifel hat kann ja einfach vorbei fahren und mal anläuten. 

Erzähl deinen Freunden davon

Kommentar schreiben

Kommentare: 0